Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weltrekord

Ende des Jahres 2000 wurde bekannt, dass ein Team jeepbegeisterter Gevenicher unter Leitung von Joachim Franzen einen Weltrekordversuch organisiert. Ein Willys Jeep aus den 40iger Jahren des letzten Jahrhunderts, zerlegt in 134 Einzelteile, sollte in weniger als drei Minuten fahrbereit wieder zusammengebaut werden. Und das vor laufenden Kameras, live im Ersten Programm des Deutschen Fernsehens. Viele hielten eine solche Zeit für unmöglich.

Mit viel Akribie gingen die Mannen um Joachim Franzen an die Arbeit. Es folgten viele viele Trainingseinheiten, bis es dann am 27. Januar endlich soweit war. In der Traumzeit von einer Minute und sechzehn Sekunden konnte der Gegner aus Bochum in die Schranken gewiesen und der Weltrekord nach Gevenich geholt werden.

Um sich den Weltrekord anzuschauen, klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Player.